Tel: 0 22 33 . 33 1 33 - Mail: mail@praxis-am-burgpark.de

Kiefergelenke (CMD).

Wenn die Kiefergelenke Probleme verursachen

Zahnarztpraxis am Burgpark / Leistungen / Kiefergelenke (CMD)

Praxisnews:

Zahnpflege – Zahnseide richtig verwenden

16. August 2015 / 0 Kommentare

Neuer Auftritt: Launch unserer neuen Website

15. August 2015 / 0 Kommentare

Kontakt:

Zahnarztpraxis am Burgpark
Ernst-Reuter-Str. 21
50354 Hürth-Gleuel
Fon: 0 22 33 . 33 1 33
Fax: 0 22 33 . 33 1 88

Öffnungszeiten:

   Mo-Fr: 08:30-18:00 Uhr
   Sa: nach Vereinbarung

Social Media:

Kiefergelenkbehandlung bei CMD

Sie leiden oft an Kopfschmerzen und Muskelverspannungen? Ihre Zähne sind überempfindlich und Sie knirschen oder beißen nachts? Sie haben Schwindel, sind depressiv verstimmt oder haben manchmal sogar Tinitus? Eine fehlerhafte Kieferstellung kann viele Symptome verursachen. Lassen Sie uns gemeinsam Ihren Beschwerden auf den Zahn fühlen!

kiefergelenk-cmd

Das menschliche Kausystem ist ein komplexer Zusammenschluss. Im Optimalfall greifen Kiefergelenke, Zähne und Kaumuskulatur einwandfrei aufeinander. Durch diese Komplexität ist das Kausystem aber auch sehr anfällig und kann weitreichenden Auswirkungen auf andere Bereiche haben, wie Nacken, Hals, Gesicht oder sogar Wirbelsäule und sich damit auf den gesamten Knochenaufbau eines Menschen auswirken. Nächtliches Knirschen oder Beißen, Knackgeräusche beim Kauen oder Gähnen oder überempfindliche Zähne, sind dabei noch die Symptome, die man einer Kieferfehlstellung am leichtesten zu ordnen würde. Aber auch Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, Atemstörungen im Schlaf, Ohrenschmerzen, Tinitus oder sogar Haltungsprobleme der Wirbelsäule können ihre Ursache in einer Kieferfehlstellung haben.

CMD – Craniomandibuläre Dysfunktion – die oft unerkannte Volkskrankheit

Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) wird diese Fehlstellung zwischen Schädel (Cranium) und Unterkiefer (Mandibula) bezeichnet. Die Ursachen für diese Erkrankung sind so vielfältig wie ihre Auswirkungen. Stress, schlechte Sitzhaltungen, eine Diskusverlagerung im Kiefergelenk können mögliche Verursacher einer CMD-Erkrankung sein, aber auch Beckenschiefstand, Rückverlagerung des Unterkiefers oder unterschiedliche Beinlängen. Allerdings ist es manchmal sogar für Ihren Zahnarzt schwierig zu sagen, welcher Teil Ihrer Beschwerden Auswirkung und welcher Ursache ist. Wichtig ist: Lassen Sie uns gemeinsam Ihre Kieferfehlstellung analysieren und für neue Harmonie im Kiefergelenk sorgen.

Dabei gehen wir in der Zahnarztpraxis am Burgpark bei der Funktionsanalyse Ihrer Kiefergelenke in zwei Schritten vor. Der erste Teile unserer ausgiebigen Befundsanalyse ist die manuelle Funktionsanalyse. Dabei werden Ihre Gelenke und Kaumuskeln einzeln abgetastet und in ihrer Funktionsweise bewertet. Wir prüfen inwieweit Ihre Verzahnung stimmig ist, ob Ihr Mund weit genug aufgeht, ob sich Ihr Unterkiefer beim Mundöffnen verschiebt, die Gelenke knacken und ob die Zwischenräume der Gelenke ausreichend elastisch sind.

Sollte die Diagnose dadurch noch nicht eindeutig zu bestimmen sein, ist der nächste Schritt die instrumentelle Funktionsanalyse mittels eines Gesichtsbogens. Damit lässt sich – vereinfacht gesagt – Ihr Kiefergelenk und seine Funktion simulieren und eventuelle Disharmonien eindeutig bestimmen.

cmd-zahnarzt-schieneJe nach Grad Ihrer Craniomandibulären Dysfunktion können verschieden Therapiemaßnahmen oder eine Kombination aus ihnen wirksam sein. So lassen sich leichte Kieferfehlstellungen bereits durch eine einfache Aufbissschiene beheben, die sich nachts tragen lässt. Reicht diese zeitweilige Behandlungsform nicht mehr aus, kann auch eine Neugestaltung Ihrer Kauflächen eine mögliche Methode sein, das Gleichgewicht des gestörten Kauverhaltens wieder herzustellen.

Komplexe Zusammenhänge bedürfen einer intensiven Zusammenarbeit aller Fachbereiche.

Für eine ganzheitliche und effektive Behandlung arbeiten wir darüber hinaus intensiv mit auf CMD spezialisierten Physiotherapeuten und Orthopäden zusammen.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne, damit Sie wieder zu mehr Harmonie in Kiefer und Körper kommen.

nach oben