Tel: 0 22 33 . 33 1 33 - Mail: mail@praxis-am-burgpark.de

Zahnersatz.

Denn nichts ist wertvoller als ein schönes Lächeln.

Praxisnews:

Zahnpflege – Zahnseide richtig verwenden

16. August 2015 / 0 Kommentare

Neuer Auftritt: Launch unserer neuen Website

15. August 2015 / 0 Kommentare

Kontakt:

Zahnarztpraxis am Burgpark
Ernst-Reuter-Str. 21
50354 Hürth-Gleuel
Fon: 0 22 33 . 33 1 33
Fax: 0 22 33 . 33 1 88

Öffnungszeiten:

   Mo+Di: 08:30-18:00 Uhr
   Mi-Fr: 08:30-14:30 Uhr

Social Media:

Zahnersatz

Ist ein Zahn einmal nicht mehr zu retten und geht verloren, sollte er stets ersetzt werden, da durch die entstehende Lücke auch Folgeschäden, z. B. durch Verschiebungen, für die verbleibenden Zähne und das gesamte Gebiss entstehen können. Mit unseren modernen zahnmedizinischen Methoden stehen uns in der Zahnarztpraxis am Burgpark zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, wie wir Ihren fehlenden Zahn ersetzen und Ihr Lächeln wieder vollständig erstrahlen lassen können.

Welchen Behandlungsweg wir mit Ihnen auch einschlagen werden, immer steht bei uns eine vollständige Untersuchung und eine ausführliche Beratung vor der Entscheidung über die für Sie passendste Behandlungsform. Gemeinsam erstellen wir Ihren individuellen Heil- und Kostenplan, den Sie bei Ihrer Krankenkasse anschließend einreichen können, bevor wir mit Ihrer Behandlung beginnen.

Krone

Ist bei einem Zahn der Schaden und damit der Verlust der Zahnsubstanz so groß, dass dies mit einer klassischen Füllung nicht mehr zu beheben ist, ist je nach Schweregrad des Schadens eine Teilkrone oder Krone die optimale Möglichkeit den Zahn wieder aufzubauen. Bei dieser Behandlung wird die eigene Zahnwurzel erhalten und überkront. Gerne beraten wir Sie zu den unterschiedlichen Arten von Kronen, ihrer Haltbarkeit, dem ästhetischen Ergebnis sowie den damit verbundenen Kosten.

Brücke

Musste Ihr Zahn gänzlich entfernt werden, kann die entstandene Lücke mittels einer Brücke geschlossen werden. Dabei dienen die Nachbarzähne als Pfeiler, an denen die Brücke befestigt wird. Bei kleineren Zahnlücken im Frontzahnbereich kann dies manchmal auch durch eine Klebebrücke erfolgen, bei der die Nachbarzähne nur minimal abgeschliffen werden. Bei größeren Lücken und dem Einsatz einer klassischen Brücke, werden die Nachbarzähne beschliffen und überkront. Eine solche Brücke stellt Ihnen unser Techniker im Labor mittels einer Goldlegierung her, die anschließend mit Kunststoff oder Keramik verblendet wird.

Teilprothese

Im Bereich der Teilprothesen können wir Ihnen in unserer Zahnarztpraxis am Burgpark zwei mögliche Modelle anbieten. Die einfachere Klammerprothese wird mittels Klammern an den vorhandenen Zähnen befestigt. Die hochwertigere teleskopierende Prothese hingegen besteht aus zwei Teilen. Überkronte Zähne dienen dabei als Halteelement, an denen die herausnehmbaren Außenkronen, sprich die künstlichen Zähne, verankert werden. Optisch können durch Teilprothesen ästhetisch anspruchsvolle Ergebnisse erreicht werden, die Ihrem Lachen zu einem schönen und natürlichen Erscheinen verhelfen.

Vollprothese

Befinden sich im Kiefer keine eigenen Zähne mehr, kann eine Vollprothese für Sie die richtige Entscheidung sein. Dabei ist uns wichtig, Ihr natürliches Lächeln zu erhalten. Wir orientieren uns daher stets an Ihrem alten Zahnbild, lassen aber auch Wünsche und Bedürfnisse hinsichtlich Zahnfarbe, Zahnform oder sogar Zahnstellung in die Herstellung Ihrer Vollprothese mit einfließen.

Implantat (Implantologie)

Ein Implantat kann in vielen Bereichen des Zahnersatzes ein Thema werden. Implantate können dabei eingesetzt werden, um entstandene Zahnlücken dauerhaft zu schließen oder neue Zahnpfeiler für Brücken oder Teilprothesen zu schaffen. Vereinfacht lassen sie sich als künstliche Zahnwurzeln begreifen, die aus Titan oder einer Titanlegierung hergestellt werden und im Kiefer verankert werden. Für viele Patienten bietet die Implantologie die optimale Lösung, wieder zu festverankerten Zähnen zu gelangen. Lassen auch Sie sich von uns zu diesem Thema beraten, wir zeigen Ihnen gerne Ihre persönlichen Möglichkeiten dabei auf.

nach oben